Über uns

Die Asahood wurde im Jahr 2007 gegründet. Sie ging aus Mitgliedern der Blotgemeinschaft Berlin hervor, die sich wiederum aus Mitgliedern verschiedener Asatru-Vereinen zusammensetzte. Persönliche Entwicklungen und der tief sitzende Wunsch nach einer lokalen Gemeinschaft ließ uns damals zueinander finden. Also kehrten wir den überregionalen Gruppen den Rücken und entschieden uns für einen anderen Weg. Schon bei der Satzung legten wir den Grundstein für eine kleine Gemeinschaft, deren Inneres einen wichtigen Platz einnimmt. Ebenso war einer unserer Gründungsgedanken auf das große Ziel hin zu arbeiten einst ein Grundstück zu kaufen oder pachten, auf dem wir die Jahreskreisfeste feiern können und es so zu einem Heiligtum der Asahood Berlin entwickeln können

Der Glaube an unsere Götter und Göttinnen  ist dabei natürlich ein wichtiger Bestandteil. Gemeinsam pflegen wir eine gewisse “Kultur” indem wir gemeinsam Jahreskreisfeste feiern und uns gegebenenfalls spirituellen Beistand leisten. Dieser kann beispielsweise darin bestehen, das Verständnis des Glaubens zu vertiefen oder Ereignisse zu ritualisieren (Hochzeit, Geburt, etc.). Wir sind für uns also Gemeinde und Priester in einem, um es in gewohnten Begriffen zu fassen.

Dies klingt alles irgendwie einfach und wenig aufregend- und das ist es auch! Wir wollen weder unseren Glauben verbreiten, noch dessen Akzeptanz verbessern, noch verfolgen wir politische Ziele. Das überlassen wir gerne anderen Vereinen, die sich dies auf die Fahne geschrieben haben.

Unseren Mitgliedern steht es natürlich frei, sich auch noch anderen Vereinen anzuschließen.

Nach einigen Zerrüttungen wie sie stets in allen Gruppen auftreten, mussten auch wir uns neu aufstellen. Dies ist ein steter Prozess der auch noch nicht abgeschlossen ist- wohl auch nie ganz zu Ende gehen wird. Schwerpunkte verändern sich immer wieder und so muss jeder Einzelne sich immer wieder neu positionieren.

So lange man aber die Freundschaft nicht außer Acht lässt, birgt das mehr Chancen als Gefahren!

Unsere Gemeinschaft ist handgemacht mit dem unbeugsamen Willen etwas zu erreichen und so bestehen wir weiter. Es sind gerade Zeiten in denen wir Wachstum und Entwicklung erfahren! Wir sind gespannt was vor uns liegt!

Unsere Mitglieder

Hallo, ich bin Lupo, der 1. Vorsitzende der Asahhod Berlin e.V..

Ich halte bei unseren Jahreskreisritualen, die wir Blots nennen, immer eine Rede.

Zu Asatru bin ich in jungen Jahren, durch meinen Nachbarn gekommen, der mir die Asen und Vanen näher gebracht hat.

Durch Seminar- und Workshoparbeit, habe ich Wissen und Erfahrung im Bereich Ahnenarbeit und Krafttiersuche erlangt.

Gerne möchte ich dieses Wissen an Interessierte weiter geben.

 

Asen- und Vanensegen,

Lupo

Mein Name ist Marcel.

Mein Weg führte mich zunächst zum Schamanismus, den ich u.a. in Nepal und in der Mongolei kennenlernen durfte. Von fremden Kulturen können wir lernen, allerdings ist mir bewusst geworden, wie wichtig es ist unsere germanisch-schamanischen Wurzeln wieder zu entdecken und zu leben.

Ich biete Utisetas in der Wildnis und Visionssuchen entlang des Weltenbaumes Yggdrasil an.

Asa og Vana,

Marcel

Ich bin Matze.
Schon als Kind habe ich lieber ein Lagerfeuer gemacht, als daheim zu hocken.


Da ich sehr spirituell bin, probierte ich verschiedene Richtungen der Religionen aus; allerdings fühlte ich mich nie richtig angekommen.
Das änderte sich, als ich den Asatru Weg entdeckte.
Jetzt erfahre und lerne ich, so viel ich kann. Ich kann mich gut in eine Person oder einen Raum hineinfühlen und werde Euren persönlichen Weg mit meinen Stärken begleiten.
Asenheil und Vanensegen,

Matze

Mein Name ist Dustin.

 

Als ich im Jahr 2013 zum ersten mal mit der Edda in Kontakt kam und sie zu lesen begonnen habe, erwachte mein Glaube an die alten Götter.
Ich empfand es als wichtig in Kontakt mit unseren germanischen Wurzeln zu stehen.

Die Götter waren schon immer hier und man kann das auch spüren!

 

Bei unseren Blots kümmere ich mich um das Feuer, führe Haus- und Kinds-Weihen durch und öffne mich den Themen des Schamanismus.

 

Asenheil und Vanensegen!

Euer Dustin

I

Unsere Vision

Die Asahood Berlin e.V. ist ein Zusammenschluss von Menschen aus dem Großraum Berlin.

Wir haben uns zusammen getan, um die heidnischen Traditionen der nordisch- germanischen Überlieferungen wieder zu beleben. Dabei gründen wir uns aber selbstverständlich auf die modernen Grundsätze der deutschen Verfassung. Wir leben nicht im Jahr 900 ndZ und wollen dies auch nicht. Wir wollen unsere Spiritualität in unserer Zeit leben!

 

Dazu bedienen wir uns der wissenschaftlichen Überlieferungen und passen diese Informationen dann an das heutige Leben an. Ferner wollen wir dies gemeinsam tun, weswegen wir eine räumliche Nähe schätzen und somit eine regionale Gruppe sind.

Wir verschließen uns nicht gegen neue Mitglieder, legen aber bei der Auswahl dieser die Zustimmung aller vorhanden Mitglieder zu Grunde. Dies begründen wir damit, dass wir auch weiterhin ein Zusammenschluss von Freunden bleiben wollen.

In jedem Fall lassen wir uns aber gern auf die Finger schauen, da wir es für erstrebenswert halten, dass sich weitere kleine Gruppen wie die Asahood Berlin bilden, um die Götter zu ehren.

Schaut auch unbedingt auf unserer Facebook-Seite vorbei! Dort gibt es immer Aktuelles und Interessantes von und um die Asahood!

Asenheil- und Vanensegen die Asahood

Die Asahood Berlin.

Was wir tun

Unser Glaube wird Landläufig als Asatru betitelt.

Wir sind den Asen- und Vanengöttern treu. Dabei gibt es in unserem Pantheon auch noch andere Wesen, denen Wir Achtung und Anerkennung zollen.

Unsere Gemeinschaft

Wir definieren unsere Asahood als Schiff, das auf See ist und auch dem Wetter und Thors Wohlwollen ausgesetzt ist. Manchmal erlebt man eine Flaute, eine Briese aus Südwest, einen stum aus Nord oder hat einfach Glück und landet irgendwo, wo man anfangs garnicht mit gerechnet hat. Ein schiff ist auf See drei Faktoren ausgesetzt: Ägir und Thor, einem guten Schifssbauer und einer guten Mannschaft, die das Schiff auch auf Kurs hält und navigiert. Daher sind bei uns alle Mitglieder gleich wertvoll, weil sich jeder dort einbringt, wo er als Mensch sein möglichtest tut, das schiff gut durch die See zu bringen.

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Wenn wir dein Interesse geweckt haben und du uns näher kennen lernen möchtest, dann schreibe uns eine E-Mail, oder auf Facebook an. wir schreiben dann, wann und wo du uns finden wirst.

Vorzugsweise wird es auf dem Stammtisch oder dem Brunchtreff sein.